Beratung

Unser Beratungsbereich unterteilt sich in die Straffälligenberatung und Arbeit statt Strafe, über die Sie nachfolgend weitere Informationen erhalten können.

Straffälligenberatung (Stb)

Mit der Straffälligenberatung unterstützen wir Menschen, die straffällig geworden, von Haft bedroht oder inhaftiert sind. Weiterhin beraten wir Menschen, die aus der Haft entlassen wurden oder Angehörige der zuvor benannten Personen sind.

Neben vielfältigen Beratungsangeboten helfen wir bei der Entlassungsvorbereitung und Wohnungssuche sowie bei einer Entwicklung in eine straffreie Lebensperspektive für unsere Klienten. Hierzu bieten wir zusätzlich diverse Gruppenangebote in Haftanstalten an.

mehr lesen

Arbeit statt Strafe (ASS)

Unsere Mitarbeiter von ASS – Arbeit statt Strafe – vermitteln und überwachen die Tilgung einer Geldstrafe durch einen Verurteilten.

Die Verurteilten kommen zu uns, weil sie die Geldstrafe aufgrund ihrer schwierigen sozialen Lage und wirtschaftlichen Situation nicht bezahlen können.

Damit eine drohende Vollstreckung der Ersatzfreiheitsstrafe nach § 43 StGB verhindert wird, kann die Strafe durch eine Ratenzahlung oder durch freie Arbeit bei einem Beschäftigungsgeber stetig abgeleistet werden.

mehr lesen