Kontakt | Impressum | Datenschutz

sbh | sozial bestimmt handeln seit 1827

Straffälligkeit ist kein Schicksal, das „über Nacht“ kommt und dann auch wieder vergeht. In sehr vielen, wenn nicht gar in den meisten Fällen beginnt die Spurensuche eines Lebens außerhalb der gesetzlichen Normen in den Lebensumständen der betroffenen Menschen. Gleichzeitig liegen hier die Ansatzpunkte, um sein Leben in eigenständiger Verantwortung führen zu können. Das fördern wir.

Projekt ESeL & Ulme

Der sbh-Verbund verfügt über zwei Immobilien im Landkreis Teltow-Fläming, beide Anwesen liegen in der Amtsgemeinde Niedergörsdorf. Das eine liegt in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Blönsdorf, das andere ist der Ulmenhof, ein Vierseithof in Kurzlipsdorf, den wir zu einem Einsatzort für Geldstrafer*innen in Brandenburg entwickelt haben.

Das Ziel des Projekts ­ ESeL und Ulme ist es, Menschen mit uneinbringlichen Geldstrafen in die Lage zu versetzen, Geldstrafen durch freie Arbeit tilgen zu können und so eine Ersatzfreiheitsstrafe mit den damit verbundenen sozialen Erosions- und Abstiegsprozessen zu verhindern. ESeL und Ulme zeichnet sich neben sinnstiftend-qualifizierter freier Arbeit durch psychosoziale Beratung und Gruppentrainings in den Feldern Wohnen, Schulden, Sucht und soziale Kompetenzen aus. Dadurch soll eine erneute EFS vermieden und die integrative und resozialisierende Wirkung von Arbeit nachhaltig aktiviert werden.

Durch Praktikumstage in regionalen Betrieben und kommunalen Arbeitseinsätzen wird der Einstieg in die berufliche Erstausbildung ermöglicht und so dem Fachkräftemangel in den Betrieben der Region begegnet.

Beschäftigungsgeber zur Ableistung einer Geldstrafe

Auf unseren Einsatzstellen in Berlin – insbesondere bei Renovierungsarbeiten in Schulen – werden unsere Klient*innen von ausgebildeten Bauleiter*innen betreut und erhalten mit der Arbeit praktische Einblicke in verschiedene Handwerke. Weiter werden durch die freie/gemeinnützige Arbeit Tugenden wie Pünktlichkeit, Disziplin und Teamarbeit gefördert, die für eine erfolgreiche Resozialisierung von zentraler Bedeutung sind.

Zuverdienstprojekt auf unserem Ökohof

Auf unserem Ökohof „ESeL & Ulme“ in Kurzlipsdorf in Brandenburg können Klient*innen im Garten, bei der Renovierung in den Häusern oder in der Reinigung von Haus und Hof aktiv werden oder Sie können bei der Zubereitung des gemeinsamen Mittagessens unterstützen. In unserer Einsatzstelle Soziale Landwirtschaft findet jede/r eine sinnstiftende Tätigkeit, die zu ihr/ihm passt.

Gruppentrainings in Haftanstalten

Seit 2010 bietet sbh Gruppentrainings mit Inhaftierten in den Berliner Haftanstalten Plötzensee, Tegel, Moabit, Heidering, zum Beispiel bei der Durchführung von „Anti-Gewalt-Trainings“, „Gruppentrainings Soziale Kompetenzen“, „Motivationsgruppen“ und „Kurzstrafertrainings“. Ziel ist es immer, alle Teilnehmer hinsichtlich ihres individuellen Bedarfs und ihrer Talente „abzuholen“ und sie so zu unterstützen, dass sie sich weiterentwickeln und ihre persönlichen Ziele erreichen können. Das Gruppentraining „Soziale Kompetenzen“ (GSK, Hinsch/Pfingsten) vermittelt beispielsweise hochwirksam Fertigkeiten in „Recht durchsetzen“, „Beziehung gestalten“ und „um Sympathie werben“.

Hier können Sie unseren Flyer herunterladen

Hier den Flyer "ESeL & Ulme" herunterladen

Unsere Standorte

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]